Protestaktion Dezember 2017

 

Bundeswehrmandate werden normalerweise für ein Jahr vergeben, alle 12 Monate muss der Bundestag also neu über ihre Verlängerung abstimmen. Auch über die einjährige Verlängerung des zum 31.12.2017 auslaufenden Syrienmandats sollte eigentlich im November/Dezember 2017 entschieden werden - und da wollten wir wie bereits im letzten Jahr pünktlich zur Abstimmung mit unserem 100qm-Banner vor dem Reichstag präsent sein! Doch in diesem Jahr ist alles anders: eine Auswirkung der Bundestagswahl und der unklaren Regierungsbildung, die sich voraussichtlich noch bis weit ins Jahr 2018 hinziehen wird. Deshalb sollen die im Dezember auslaufenden Bundeswehrmandate - darunter das Syrienmandat - nun erst einmal um drei Monate bis Ende März 2018 verlängert werden, damit die neue Bundesregierung im Frühjahr 2018 einen eigenen Antrag für die dann einjährige Mandatsverlängerung einbringen kann.

Für uns bedeutet das: Wir werden zweimal vor den Reichstag ziehen und protestieren! Einmal in einer kleineren Aktion im Dezember 2017 und einmal mit einer größeren Aktion und unserem 100qm-Banner im Frühjahr 2018, wenn es um die einjährige Abstimmung geht. Der Termin für die Dreimonatsverlängerung steht bereits fest: Es wird der 12. Dezember 2017 gegen 9:40 Uhr. Unsere Fotoaktion soll kurz vor der Abstimmung, am Montag, dem 11.12.2017, um 11 Uhr vor dem Reichstag stattfinden. Unterstützer*innen sind herzlich willkommen! Es gibt ein paar Wortbeiträge aus den Reihen des Kampagnenrates und Träger*innenkreises und wir werden unser Aktions-Set mit Fotoleinwand im Gepäck haben, mit dem ihr super Fotos machen könnt. Meldet euch bei uns unter info[at]macht-frieden.de, wenn ihr Lust habt, dabei zu sein!

 

Und eine Bitte: Da wir auf den Fotos vor dem Reichstag geschlossen als Kampagne auftreten wollen und dafür Friedensfahnen und Kampagnenmaterialien mitbringen, wäre es super, wenn ihr auf eure eigenen Transpis oder Fahnen verzichten würdet. Vielen Dank!

 

Mitmachen MACHT FRIEDEN.