12. September 2018

PM: Keine Beteiligung Deutschlands an Luftangriffen in Syrien


Berlin/Bonn. - Die Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“ nimmt die jüngsten Aussagen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen entsetzt zur Kenntnis. Laut Medienberichten erwägt von der Leyen im Falle eines Giftgaseinsatzes durch die syrische Regierung eine aktive Beteiligung Deutschlands an sogenannten Vergeltungsschlägen in Syrien. Umso mehr begrüßt die Kampagne die Ankündigung der SPD, einer Beteiligung Deutschlands an derartigen Militärschlägen in Syrien weder in der Regierung noch im Parlament zustimmen zu wollen.

06. September 2018

Newsletter #14: Workshop zum Lobbying im Bundestag, neuer Argumentationsleitfaden, neue Aktionsschilder

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Lage in und um Syrien spitzt sich mal wieder zu: die USA, Frankreich und Großbritannien warnen die syrische Regierung erneut vor dem Einsatz von chemischen Waffen, unterdessen warnt Russland vor der Inszenierung eines Giftgasangriffes durch die westlichen Konfliktparteien. Zeitgleich wurden wieder sowohl US-amerikanische als auch russische Flottenverbände ins Mittelmeer verlegt.

23. August 2018

Wir haben die besseren Argumente!


Befürworter*innen des Bundeswehreinsatzes in Syrien und Irak haben natürlich ihre Gründe, warum sie den Einsatz der deutschen Soldaten und Soldatinnen für notwendig und hilfreich halten. Unsere Kampagne hat nun eine Liste mit häufig genutzten Erklärungen zusammengstellt und Gegenargumente dazu entwickelt. Diese sollen dabei helfen die Argumente der Unterstützer und Unterstützerinnen des Bundeswehrmandates zu widerlegen und aufzuzeigen warum allein friedliche und zivile Mittel zu nachhaltigem Frieden führen können.

26. Juni 2018

Lobbymail an die Bundestagsabgeordneten der SPD und CDU/CSU

 

Anlässlich der Wahlen im Irak im Mai dieses Jahres hat unsere Kampagne einen Brief an die Bundestagsabgeordneten der Fraktionen von SPD und CDU/CSU verfasst. Darin appellieren wir an die Abgeordneten ihr "Ja" für das Mandat aufgrund der neuen politischen Situation im Irak zu überdenken. Wie die Wahlen im Irak mit dem Bundeswehrmandat für Syrien und den Irak zusammenhängen, kannst Du in der Lobbymail an die SPD-Fraktion nachlesen. Sobald wir Antworten der Bundestagsabgeordneten erhalten, informieren wir Dich natürlich auch darüber!

 

22.06.2018